Friedrich-Magnus-Schule

Grundschule Friedrichstal

Straße der Picardie 1 / 76297 Stutensee / Tel. 07249/91303-0 / Fax 07249/91303-19

Präventionstheater

Gefühlt nehmen die Misshandlungen von Kindern, sei es psychischer, körperlicher oder sexueller Art, zu. Möglicherweise trägt die Pandemie ihren Teil dazu bei. Täglich sehen, lesen oder hören wir Berichte über solche verabscheuungswürdige Taten und die Situation scheint sich nicht zu verbessern. Damit unsere Kinder für solche Situationen ein Stück weit sensibilisiert sind, kommt seit vielen Jahren die Theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück an die Friedrich-Magnus-Schule, stellt den 3. und 4. Klassen kritische Situationen vor und zeigt, wie Kinder darauf reagieren können. Die Aufführungen von "Mein Körper gehört mir"  finden mit ganz wenigen Requisiten und ohne große Bühne statt, so dass sich die Kinder auf das Wesentliche konzentrieren können. Damit die Kinder, was die Konzentration anbelangt, nicht überfordert sind, ist das Projekt auf 3 Termine verteilt. Die einzelnen Vorführungen sind abwechslungsreich angelegt, immer wieder unterbrechen die Theaterleute ihre Szenen, um mit den Kindern zu sprechen oder ein Mitmachlied einzustudieren. Diese Methode kommt bei den Kindern an, wie sich in verschiedenen Klassengesprächen gezeigt hat. Einen Teil dieses kostspieligen Projekts tragen die Eltern, der Rest wird, einmal mehr, vom Förderverein getragen. Beiden Parteien sei gedankt, dass sie diese Präventionsmaßnahme möglich machen. Hoffen wir, dass unseren Kindern eigen Erfahrungen in diesem Bereich erspart bleiben und sie nie auf die Hilfestellungen dieses Projektes zurückgreifen müssen. M.F.

Ärgernis am Montag

Kaum zu glauben aber wahr: Am Montag Morgen wurden im Mulch des Kletterparcours eine nicht unerhebliche Menge von "Pferdeäpfeln" (Kot der Gattung Equus) entdeckt. Ob die Hinterlassenschaft von Pferden stammt, die am Wochenende von ihrem Besitzer eine Klettereinheit verordnet bekamen, oder von einem menschlichen Wesen (eher Unwesen), welches auf dem eigenen Grund und Boden ein gewisses Überangebot dieses zweifellos nützlichen Düngers hat, ist unklar. Klar ist, dass es sich bei dieser Aktion um eine große Sauerei handelt.

 

KinderKochMobil

Gesunde Ernährung, regionale Produkte und nachhaltige Lebensweise, sind Themen des Vereins „Tischlein deck dich“, die mit ihrem KinderKochMobil in Blankenloch Station machten. Die Klassen 3a und 3b kamen in den Genuss an diesem Projekt teilnehmen zu dürfen und einen interessanten aber auch vergnüglichen Vormittag erleben zu dürfen. Während die eine Hälfte der Klasse das Programm von Veronika und Andrea, den Perlen des KiKoMo, genossen, beschäftigte sich die andere Hälfte mit den Spielen des Jugendzentrums unter der Betreuung von den Frau Kroll und Herrn Bierhalter, beide zuständig für die Schulsozialarbeit und den Lehrern Herr Schindler und Herr Fohler. Ein herzlicher Dank geht an alle Eltern, unseren Förderverein und alle weiteren Sponsoren, die die finanzielle Basis für dieses Projekt schufen. (M.F.)

Dienstjubiläen an der FMS

Glücklich, wer nach 25 Jahren in seinem Beruf, diesen immer noch mit großer Freude ausübt. So geht es unseren lieben Kolleginnen Barbara Fina und Ursula Landt, die dieser Tage ihr 25-jähriges Dienstjubiläum feiern konnten. Wir gratulieren beiden ganz herzlich zu dieser Leistung und wünschen ihnen, dass sie weiterhin viel Freude an der Arbeit mit den Kindern haben, dass sie ihre große Hingabe zu den Kindern und ihre immer fröhliche Ausstrahlung allen gegenüber beibehalten können.

 

Figurentheater Marotte

Am Donnerstag, 17.06. und Freitag, 18.06. war das Figurentheater „Marotte“ an unserer Schule zu Gast. Es gab 4 Vorstellungen (für jede Klassenstufe eine) in der Sporthalle. Der lustige Professor Brausewein (Olchiforscher und Puppenspieler) stellte uns die Olchis und ihren Drachen Feuerstuhl vor, die alle gerne schliefen. Olchis mögen alles Dreckige, Schlammige, Unordentliche. Doch blaue Olchis mögen sie gar nicht, die sind zu ordentlich und zu sauber. Das Stück war sehr lustig, besonders als der blaue Olchi auftauchte. Der Puppenspieler Herr Hänsel gab jedem Olchi seinen ganz eigenen Charakter. Alles war sehr lustig. Auch die Hintergrundmusik passte. Damit war es für uns eine perfekte Vorstellung.

Louis Vass

Weitere Beiträge ...

Copyright 2014 Friedrich Magnus Schule - Alle Rechte vorbehalten